Palettenmöbel für den Schulhof

Die 8d baut Sitzgelegenheiten für den Schulhof der Außenstelle

 

Bei einer Sache sind wir uns einig –  das Wichtigste am Schultag sind die Pausen. Wann sonst sollen wir Geschichten und Erlebnisse des Wochenendes und des Schulalltages mit unseren Freunden austauschen? Bisher war das auf dem Schulhof der Außenstelle ziemlich ungemütlich. Fehlende Sitzgelegenheiten sorgten dafür, dass die Schüler*innen sich auf den Tischtennisplatten sammelten und setzten. Für alle war aber natürlich kein Platz. Daher dachten wir, die Klasse 8d, dass der Schulhof mehr Sitzgelegenheiten braucht um sich mit seinen Freunden hinsetzen und reden zu können. Tom Söfje und Elias Peschke aus unserer Klasse planten das Projekt und besorgten die Materialien. Herr Peschke, Elias‘ Vater, brachte die Paletten und Werkzeug Montag früh auf den Schulhof, damit wir direkt mit der Arbeit starten konnten.

Obwohl der Ablauf sehr gut geplant war, gab es zu Beginn einige Schwierigkeiten beim Verteilen der Aufgaben. Dies haben wir aber mit gutem Zusammenhalt und Teamwork schnell gemeistert. Es hat einen riesen Spaß gemacht, mit de Klasse an diesem Projekt zu arbeiten. Besonders toll war das Gefühl, nach der ganzen Arbeit die Ergebnisse zu sehen. Wir freuen uns, dass unser Schulhof durch unsere eigene Arbeit noch etwas schöner geworden ist und bedanken uns bei Elias und Tom sowie bei ihren Familien für die super Planung und das ganze Material.

Das könnte dich auch interessieren …