#Fridays for Future am Mittwoch

Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurde gerupft, geharkt und gesät. Interessierte Schülerinnen und Schüler der #FridaysForFuture-Bewegung legten auf einer Grünfläche vor der IGS eine kleine Blumenwiese an. Denn bisher stand das Insektenhotel der Schule auf Rasen, der den Tieren keinerlei Nahrung bietet. 
Der erste Pflanzversuch im Frühjahr fiel leider der Hitze und der Trockenheit zum Opfer. Nun wurde der zweite Versuch gestartet. Die Fünftklässlerin lockerte die Erde auf, der Achtklässler rupfte wieder angewachsenes Gras aus dem Beet und die Neuntklässlerin behielt alle(s) im Blick. Am Ende war dank Tief „Nils“ jeder irgendwie nass und/oder dreckig, aber die Saat in der Erde.

Das könnte Dich auch interessieren …