Blaue Schleife – der Ruf nach mehr Forschung für ME/CFS

Mit einer großen Aktion haben wir am 17.12. auf die Krankheit ME/CFS aufmerksam gemacht. Rund 1.200 Schülerinnen und Schüler der Springer Schulen IGS, OHG und BBS haben auf dem Sportplatz der IGS eine blaue Schleife gebildet und nach mehr Forschung für die bislang kaum erforschte Krankheit gerufen.

Mit dem Ruf nach mehr Forschung ließen die Schüler gemeinsam mit der Staatssekretärin der Landesregierung Frau Pörksen, dem stellvertretenden Regionspräsidenten Herrn Dette, der Dezernentin der Landesschulbehörde Frau Kretschmer, dem Springer Bürgermeister Herrn Springfeld sowie Herrn Ilka, dem Vertreter der Organisation „50.000 und 1 Stimme“ blaue Ballons in die Luft steigen mit Informationen zu ME/CFS.

Erkrankte Personen sind nicht mehr belastbar und teilweise schon von kleinen Erledigungen, Eindrücken oder sogar Gerüchen überfordert. Als Folge dieser Krankheit kann ein Viertel der Erkrankten das Haus nicht mehr verlassen, einige sind sogar vollständig ans Bett gefesselt. Auch die Genesungsrate ist erschreckend gering.

Obwohl in Deutschland ca. 300.000 Menschen von der Krankheit betroffen sind, fand ME/CFS in der Öffentlichkeit bislang wenig Aufmerksamkeit. Um dieses zu ändern, haben sowohl die Presse als auch der NDR und Sat1 über die Blaue Schleife an der IGS Springe berichtet.

 

Das könnte Dich auch interessieren …